Akoyaperle

Die Akoya-Zuchtperle ist der bekannteste Vertreter der Zuchtperlen. Man unterscheidet hierbei zwischen japanischen, chinesischen & koreanischen Perlen, wobei die japanische Gattung die höchste Perlschichtqualität aufweist. Akoyas sind klassische Salzwasserperlen. Ihnen wird ein Nukleus als Kern eingesetzt, dieser ermöglicht es der Muschel besonders runde Exemplare zu erschaffen. Der Lüster einer Akoyaperle ist (mit Ausnahmen) jeder anderen Gattung überlegen.

Farben  Weiß oder Creme. Gelb-, Rosé- oder Grünstichig.

Maximale Größe  ca. 10mm

Form  meist rundlich bis rund oder barock. manchmal tropfenförmig

Merkmale  oft ausgelassener, farblich verspielter Lüster; Spots (kleine Hügel) auf der Oberlfäche